Organier

Heimatquadrant: Betaquadrant
 
Heimatplanet: Organia VI
 
Erster Kontakt (offiziell): 2267 ("Kampf um Organia", TOS)
 
Bekannte Vertreter: diverse Wolken, oder Humanoide

Vor vielen Millionen Jahren, waren die Organier einmal humanoide Lebewesen. Doch die Evolution ließ sie mit der Zeit die Grenzen des Körperlichen überwinden. Heute existiert diese Spezies als reine Energie, die sich bei Bedarf in Humanoide verwandeln kann.

Seit etwa 10.000 Jahren beobachten die Organier diverse Spezies, um mehr von ihrer Kultur zu erfahren und um mögliche Kandidaten für einen Erstkontakt auszuwählen. Als Maßstab für die Intelligenz einer Rasse wird dabei das Verhalten auf einen, auf Silikon basierenden, Virus genommen, den Außenteams von einem Planeten mit auf das Schiff bringen. Gelingt es ein Heilverfahren zu finden, wird der Erstkontakt in Betracht gezogen.

Die Organier waren maßgeblich an der Entstehung des Vertrages von Organia zwischen der Föderation und den Klingonen beteiligt.