Xindi

Heimatquadrant: Alphaquadrant
 
Heimatplanet: Xindus
 
Erster Kontakt (offiziell): 2152 ("The Expanse", ENT)
 
Bekannte Vertreter: Gralik, Degra, u.a.

Die Spezies der Xindi setzt sich eigentlich aus fünf (ursprünglich sechs) verschiedenen Rassen zusammen, die sich alle auf ein und demselben Planeten zu intelligenten Lebensformen entwickelt haben. Dazu zählen Primaten-, Reptilien-, Faultier-, Wal- und Insektoiden-Xindi. Die sechste Spezies, laut Berichten war sie vogelähnlich, wurde in einem Krieg ausgerottet, der für etwa einhundert Jahre unter den Xindi tobte und an dessen Ende die Zerstörung von Xindus stand.

Nach dem Krieg wurden die Xindi von der als "Sphärenkonstrukteure" bekannten Spezies kontaktiert. Diese Wesen halfen ihnen, sich in einer politischen Allianz zu einigen. Kontrollorgan dieser Einheit wurde der sogenannte "Rat der Xindi", dessen ursprüngliche Aufgabe es war, eine neue Heimatwelt für alle Xindi zu finden. Die Pläne der Besiedlung einer neuen Welt wurden beiseite gelegt, als die "Sphärenkonstrukteure" den Xindi berichteten, dass die Menschen sie in 400 Jahren angreifen werden.

Nun begannen die Xindi eine Waffe zu bauen, die die Erde vernichten sollte, bevor die Menschen die Gelegenheit dazu haben würden. Dieses Vorhaben konnte glücklicherweise von Captain Archer und seiner Crew verhindert werden. Wie sich herausstellte, versuchten die "Sphärenkonstrukteure" die Xindi gegen die Menschen auszuspielen, um so einen Krieg im 26. Jh., für sich zu entscheiden.